Meine Erfahrung im HomeOffice – Mark

Seit 2 Wochen bin ich nun im HomeOffice und möchte in diesem Post mal über meine persönliche Erfahrung berichten.

Produktivität:
Ich finde, dass man viel mehr in seinem “Tunnel” arbeitet.

Zeitplanung:
Meiner Meinung nach kann man den Cut zwischen Arbeit und Freizeit viel schwieriger ziehen. Oft schaut man am Abend noch mal kurz in seine Mails, ob vielleicht doch noch etwas Spannendes passiert ist.

Kein persönlicher Kontakt zu Kollegen:
Man weiß häufig nicht, ob ein Kollege da ist oder nicht (wenn er nicht gerade in Spark online ist oder den Abwesenheitskalender pflegt). Besonders wenn man eine dringende Frage hat, ist das problematisch
Und… genau das, was Carolin schon in ihrem Post schreibt…der soziale Kontakt fehlt einem!

Fazit: Es ist gut, dass die meisten von uns hier bei CIB einen Job ausüben, bei dem es möglich ist in einer solchen Zeit wie jetzt von zu Hause aus zu arbeiten. Wenn die Corona Erkrankung aber wieder vorbei ist, würde ich doch lieber das Büro bevorzugen.

Viele Grüße,

Mark Baumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.